Mehndi – ein Hauch indischer Magie

Theresa hat eine besondere Ausdrucksart und ihre Sprache heißt Mehndi. Mehndi ist indisch und hat etwas mit  Mustern zu tun. Genauer gesagt sind es Muster, die Theresa mit viel Geschick und ein bisschen Magie auf die Haut zaubert. Hierzulande bekannt unter Hennabemalung. Es sieht sehr verspielt und einfach aus, wenn Theresa aus ihrer Tube die Paste  auf die Haut aufträgt. In Wirklichkeit steckt viel Konzentration und jahrelange Übung dahinter. Inzwischen spielt Theresa in der ganz hohen Liga der Hennakünstler.  Am liebsten sind ihr die Blumenmuster. Und die beherrscht sie mit links, denn nur so kommt auch ihre rechte Hand in Genuss Blumen auf der Haut zu tragen.

Doch wie kommt jemand aus ostwestfälischen Deutschland auf so etwas exotisches? Mit einem Lächeln erzählt Theresa, dass Bollywood ihr junges Mädchenherz gestohlen hat und daran schuld sei.  Auch wenn sie inzwischen Indien nicht mehr durch einen Bollywood Schleier sieht, kann sie sich ein Leben ohne „indischen Lifestyle“ nicht vorstellen. Und schon gar nicht ohne Henna! Henna ist ihre Pasion und sie scheut keine Zeit und Mühe, um diese Kunst noch mehr zu perfektionieren. Sie stellt ihre Henna-Produkte mit viel Zeitaufwand selber her und ist stolz auf die hochwertige Bioqualität. Inzwischen betreibt Theresa einen kleinen Shop auf ihrer Internetseite.

Taucht ein in die Welt der Farben, Muster und Magie!

Hennamalerei hat nichts endgültiges wie ein echtes Tattoo. Aber gerade diese Vergänglichkeit macht Henna besonders. Es hat etwas von einer schönen Verschwendung.

Man erfreut sich daran wie an einer Blume,

die es als wertvoll erachtet nur eine kurze Zeit zu blühen. In diesem Fall auf der Haut.

Es ist wie ein bisschen Glitzer im grauen Alltag.

Oder wie der große Picasso sagen würde: es wäscht den Staub des Alltags von der Seele.

Und wenn Theresa ihre Muster und Blumen  zaubert, berührt sie dabei nicht nur die Haut. Sie bringt das Herz zum tanzen und träumen, weil das die Sprache ihrer Liebe ist!

Im Portrait: Theresa Müller

Fotografie & Text : Irene Langemann

DANKE AN:

Models: Elly Stobe , Regina Hermann

Charmant Design

Schreibe einen Kommentar

*